Rest-Früchtchen-Schmusi

So kommt´s, dass nach einem Kuchen, ein paar Ribisln über sind, noch eine Hand voll Heidelbeeren und Himbeeren und das alles genaugenommen zu wenig ist für was G´scheits….

Es sei denn man dreht nen „Schmusi“ z´am 😉

Dafür besagte Früchtchens zu Mus verarbeiten, einen kräftigen Schuß Agavendicksaft zugeben, wer hat und mag, noch einen Schuß Aloevera 100% Saft- Den Saft einer Limette pressen und dazugeben. Alles in Gläser aufteilen (aber nur zu ca. 2/3 anfüllen) und mit Orangensaft auffüllen – das ergibt die schöne Marmorierung 😉

Dekorieren und fertig ist die Vitaminbombe.

Prost!

Alles Liebe

Beate

ribiselsmoothie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s