Italienischer Polenta-Auflauf vegan& zuckerfrei

Der Versuch, mich in Richtung „überwiegend pflanzenbasierte Nahrung“ zu entwickeln, nimmt langsam Formen an. Es wäre naiv zu glauben, dass man die Ernährung von heute auf Morgen umstellt. Ich habe den Vorteil, dass ich auf Grund einer Lactoseunverträglichkeit (die kam nach meiner Gallen-OP), ja schon seit 2 Jahren auf Milchprodukte verzichte. Das macht es jedenfalls leichter. Fleischkonsum auf ein Minimum zu reduzieren, fällt mir leicht, aber Eier und Milchprodukte ersetzt man schon schwerer. Ich nenne es deswegen „überwiegend pflanzenbasierte Nahrung“, weil ich nicht generell auf tierisches Eiweiss verzichten möchte. Weiterlesen

Kichererbsencurry vegan

Nach der langen Industrie-Zuckerfreienphase, habe ich mich nun weiter vertieft, und wage mich an die nächsten Schritte zu einem gesunden Ernährungsstil. Eine Kombi aus Intervallfasten und „überwiegend, pflanzenbasierter Ernährung“. Praktisch sieht das so aus: 16 Stunden fasten und 3-5 mal die Woche vollvegane Ernährungs-Tage. Weiterlesen

Vitamix A3500i – [Werbung]

Jeder der mich kennt, weiß, dass ich bekennende TM5 Liebhaberin bin. Aus Leidescnhaft 😉

Das habe ich auch vor einiger Zeit, in einem Beitrag festgehalten. Ich geb also unumwunden zu, ich hatte überhaupt keine Veranlassung dem Vitamix, welche auch immer geartete, Aufmerksamkeit zu schenken. Das hat sich jetzt geändert. Just am Valentinstag, kam ein Päckchen bei mir an. Der Inhalt, ein nagelneuer Vitamix 3500i, zur Verfügung gestellt, von der Firma Vitamix. Für Testzwecke. Weiterlesen

2 x Mungobohnen vegan

Geht es euch auch manchmal so, dass ihr Dinge einkauft, wovon ihr später nicht so recht wisst, was ihr damit kochen sollt??

Ich habe schon vor einer Weile Mungobohnen gekauft, nicht vorgegart. Die sind mir jetzt wieder in die Hände gefallen. Also hab ich mir endlich die Packungsanleitung durchgelesen. Man muss die nämlich über Nacht in Wasser einweichen. Im Grunde keine große Sache, aber man muss daran denken. Ich für meinen Teil bevorzuge darum die Dosenware. Die passen zu meinem Kochstil besser. Denn ich bin, was die Herdaktivitäten angeht, keine besondere Planerin. Ich mag die spontane Küche, die, die aus dem Moment heraus entsteht.

Positiv erwähnen muss man, dass, die Mungobohnen, nach einem nächtlichen Wasserbad,  schnell weiterverarbeitet sind und gut und gerne eine Woche halten. Nimmt man also die Vorarbeiten in Kauf, eignen sie sich hervorragend für „Mealprep„. Weiterlesen

Kabeljau in Kurkuma-Ingwersaft an Mousse aus violetten Süsskartoffeln& Urkarotten

Sich beim Einkauf Zeit zu nehmen, ist nicht immer möglich, wenn doch, dann kann das zu einer Farbexplosion am Teller führen.

Gestern konnte ich in Ruhe den Supermarkt durchforsten. Ohne konkretes Ziel, die paar Dinge die ich wirklich benötigte, waren schnell beisammen. Also stellte ich auf Schlendermodus, und liess die angepriesenen Waren auf mich wirken. Da fällt einem erst richtig auf, wie umfangreich das Sortiment ist. Und wie viel Mühe dahinter steckt, die Waren geschmackvoll anzubieten. Ich geb zu, ich geh gern Lebensmittel kaufen. Weiterlesen

Zucchiniauflauf – schneller geht´s nicht!

Das neue Jahr hat begonnen und mit ihm mein 2. Jahr „zuckerfrei“. Ich hab es ja letztes Jahr schon anklingen lassen, meine Begeisterung ist ungebrochen und darum bleib ich dabei. Spannend finde ich, wie viele Menschen sich bereits damit befassen. Zugegeben, viele aus gesundheitlichen Gründen. Ärzte und Ernährungswissenschaftler empfehlen diese Art der Nahrung zur Genesung. Häufig bei Krebserkrankungen, aber vor allem bei Diabetes, Insulinresistenz, Hauterkrankungen und Störungen des Verdauungsapperates. Der Erfolg gibt ihnen recht. Denn die Berichte sind durchweg positiv. Weiterlesen

Falafel inspirierte Gemüse-Bratlinge ZF& LC

Die letzten Tage waren sehr heiß bei uns. Nicht unbedingt das Wetter für große Küchenstories. Aber täglich Mozarella& Tomate? Klar, für mich kein Thema, im Sommer mein Hauptnahrungsmittel 😉 Aber da spielt die Familie nicht mit. Wenn dann auch noch eine liebe Freundin zu Besuch kommt,  dann überleg ich mir doch eine Kleinigkeit. In letzter Zeit stolperte ich häufig über Falafel-Rezepte. Im Hinterkopf gespeichert, hab ich kurzentschlossen einen Mix aus Orient& Okzident gemacht. Weiterlesen

Zuckerfrei-Workshop Mai 2017

Das war der Zuckerfrei-Workshop im Mai 2017.

Die Vorbereitungen dafür begannen im Jänner, mit der  Erarbeitung der Theorie. Die Erstellung des Handout und Konzeptionierung.

Was auf den Fotos so entspannt aussieht, und zugegeben sehr viel Spaß gemacht hat, ist im Hintergrund eine Menge Arbeit. Ich hab mein Herzblut in die Vorbereitungen gelegt, und freu mich wie ein Schneekönig, dass alles so gut geklappt hat. Die Zufriedenheit der TeilnehmerInnen ist unbezahlbar.

Vielen lieben DANK an alle, die im Hintergrund mitgeholfen haben, mein „Träumchen“ vom eigenen Workshop, umzusetzen! ❤

Und noch mehr DANK an die wundervollen TeilnehmerInnen, die voll Elan und Begeisterung dabei waren! ❤

Weiterlesen