Rote Rüben-Ingwer-Porridge und ein Vorhaben

Gerade durfte ich meinen Urlaub genießen, eine wundervolle Woche in der Toskana. Was soll ich euch sagen, es war zauberhaft. Die Landschaft, die Luft und natürlich das ESSEN. Hach, es gehen einem die Superlativen aus, aber jeder weiß ja um den Zauber, der italienischen Küche. Jene, die dem noch nie erlegen sind, Leute, dann habt ihr etwas versäumt 😉 Weiterlesen

Paradeiser-Ananas Salat hot& spicy (vegan, LC, ZF)

Diesmal hab ich eine erfrischende Sommerköstlichkeit für euch. Inspiriert, von der Menükarte eines Restaurants in San Francisco, wagte ich mich an eine Eigenkreation.

Unsere Rübe geniesst ihre letzten Tage in den USA, und berichtet über diverse kulinarische Ausflüge. Auch wenn Amerika nicht für seine Vielfalt am Speiseplan berühmt ist, zeichnet sich San Francisco anscheinend durch eine Dichte an hochwertigen Lokalen aus. Jedenfalls werd´ ich ein winziges bisschen neidisch, angesichts der tollen Fotos die Verena mir schickt 😉

Aber wie heisst es so schön, wenn der Berg nicht zum Propheten kommt. . . – also habe ich mir einfach meine eigene Köstlichkeit gezaubert. Das wirklich gelungene Ergebnis, möchte ich  gern mit euch teilen. Weiterlesen

Vitamix A3500i – [Werbung]

Jeder der mich kennt, weiß, dass ich bekennende TM5 Liebhaberin bin. Aus Leidescnhaft 😉

Das habe ich auch vor einiger Zeit, in einem Beitrag festgehalten. Ich geb also unumwunden zu, ich hatte überhaupt keine Veranlassung dem Vitamix, welche auch immer geartete, Aufmerksamkeit zu schenken. Das hat sich jetzt geändert. Just am Valentinstag, kam ein Päckchen bei mir an. Der Inhalt, ein nagelneuer Vitamix 3500i, zur Verfügung gestellt, von der Firma Vitamix. Für Testzwecke. Weiterlesen

Zucchiniauflauf – schneller geht´s nicht!

Das neue Jahr hat begonnen und mit ihm mein 2. Jahr „zuckerfrei“. Ich hab es ja letztes Jahr schon anklingen lassen, meine Begeisterung ist ungebrochen und darum bleib ich dabei. Spannend finde ich, wie viele Menschen sich bereits damit befassen. Zugegeben, viele aus gesundheitlichen Gründen. Ärzte und Ernährungswissenschaftler empfehlen diese Art der Nahrung zur Genesung. Häufig bei Krebserkrankungen, aber vor allem bei Diabetes, Insulinresistenz, Hauterkrankungen und Störungen des Verdauungsapperates. Der Erfolg gibt ihnen recht. Denn die Berichte sind durchweg positiv. Weiterlesen

Brownies – vegan, zuckerfrei – Alleskönner ;-)

Jetzt hat schon das 4. Monat ohne Zucker begonnen, wow ich bin wirklich beeindruckt, wie schnell die Zeit verfliegt und wie normal alles geworden ist.

Im Grunde denk ich nur deshalb noch an das Thema, weil ich ja aktuell die Workshops vorbereite. Ich stecke mitten in der Entwicklung und Auswahl der Rezepte. Stelle Zutaten-Listen zusammen und tüftle am Aufbau des Theorieteils.

Es folgt wieder ein kurzer Lagebericht aus „Mein zuckerfreies 2017“ (bei Instagram #meinzuckerfreies2017): Weiterlesen

Shakshuka – die Magische!

Blitz-Rezepte stehen hoch im Kurs, manchmal, vor allem unter der Woche,  da hab auch ich weder Zeit, noch besondere Lust auf ausgedehnte Kochorgien.

Da hab´ ich einfach nur Hunger, und möchte dann schnell etwas Warmes und Gesundes in denn Magen bekommen. Schnelle Rezepte, die man variieren kann sind mir dann sehr willkommen.

Eines dieser „magischen Alleskönner“ ist die Shakshuka. Weiterlesen

Tomatensuppe für Eilige

In den letzten Tagen hör ich immer ähnliche Sätze: “ Ja du, für dich ist das ja alles ganz leicht mit dem Kochen, du machst das gern. Wie stellst du dir das vor, bei einem Vollzeitjob und Kindern und Haushalt? Da hat man nicht so viel Zeit, sich mit dem Kochen zu befassen!“ oder „Ich koch wirklich ungern, ich mag das einfach nicht, da werd ich mich wohl kaum noch extra damit befassen, um zuckerfrei zu kochen.“ (Der 2. Satz ist meistens begleitet von einem Augenverdreher). Weiterlesen

Hannah´s Dinkel-Chiabrot

Es gibt ja zum Thema „Zuckerfrei“ einige Bücher auf dem Markt. Ich hab in meiner Begeisterung, eine Menge davon gekauft. Muss aber zugeben, nicht alle halten was sie versprechen. Das von Hannah Frey finde ich sehr praxistauglich. Es hält gut die Balance aus Theorie und Praxis, und man findet schnelle Rzeptideen. Eines ist das Dinkel-Chiabrot, das ich nachgebacken habe und das wirklich köstlich ist. Weiterlesen