Salat, Conveniencefood, Veganismus und Cleaneating

Heute werd´ ich unserem Blog-Namen richtig gerecht, eine Überschrift wie Kraut & Rüben 🙂

Mir brennt schon seit einiger Zeit einiges unter den Fingernägeln. Ihr wisst, ich bin ein Fan von gesunder Ernährung, bastle und schraube an meinem Foodplan gefühlt ständig herum. Immer mehr finde ich zu dem, was richtig gut zu mir passt. Es ist eine (so hoffe ich) gute Mischung aus gesund für mich und nachhaltig für den Planeten. Letzteres wird immer wichtiger, für uns alle. Weiterlesen

Kochsalat – Erinnerungen an die Kindheit

Vorgestern wollt ich nur schnell  Orangen Nachschub holen. Wie immer machte ich einen Blick in die Abverkauf-Kiste. Und da lag jede Menge toller Salat. Verlockend, grün, saftig und noch gar nicht zum Abverkauf reif. Zuerst bin ich weitergegangen, aber ich konnt´ nicht anders, ich musste zugreifen. So satt hat mich das Grün angelacht. Aber was macht man mit 6 Häuptln Salat? Schon ein bissi viel.  Kochsalat! Zack – Geistesblitz und eine Zeitreise in meine Kindheit. Im Bruchteil von Sekunden saß ich am Esstisch meiner Oma. Als Kind mochte ich Grünzeug weniger gerne . Salat, Kohl, Fisolen und igitt! –>  Erbsen. Damit konnte man mich schnell vertreiben. Aber Kochsalat, ja, den mochte ich, ohne Erbsen versteht sich. Die mochte ich am aller wenigsten. Bis heute zählen sie nicht zu meinen Favoriten. Weiterlesen

Paradeiser-Ananas Salat hot& spicy (vegan, LC, ZF)

Diesmal hab ich eine erfrischende Sommerköstlichkeit für euch. Inspiriert, von der Menükarte eines Restaurants in San Francisco, wagte ich mich an eine Eigenkreation.

Unsere Rübe geniesst ihre letzten Tage in den USA, und berichtet über diverse kulinarische Ausflüge. Auch wenn Amerika nicht für seine Vielfalt am Speiseplan berühmt ist, zeichnet sich San Francisco anscheinend durch eine Dichte an hochwertigen Lokalen aus. Jedenfalls werd´ ich ein winziges bisschen neidisch, angesichts der tollen Fotos die Verena mir schickt 😉

Aber wie heisst es so schön, wenn der Berg nicht zum Propheten kommt. . . – also habe ich mir einfach meine eigene Köstlichkeit gezaubert. Das wirklich gelungene Ergebnis, möchte ich  gern mit euch teilen. Weiterlesen

Saiblingfilets im Herbstsalat-Bett

Wenn ich gerade aus dem Fenster blicke, dann seh ich nur Grau in Grau. Nebel hängt über der Stadt und irgendwie auch über mir. So ein typisches Novemberwetter eben. Nicht gerade das, was das Gemüt beflügelt. Da hilft mir meine ganze xunde Lebensweise nix. Wenn´s draußen so trüb ist, dann fühle ich mich wie ein Murmeltier. Ich möchte sofort mit dem Winterschlaf beginnen – SOFORT! Weiterlesen

Melonensalat mit Schafkäse

 

In den letzten Tagen war mir immer wieder nach frischem und leichtem Essen. Etwas Sommerliches. Grüner Salat mit Hühnerstreifen? Alt bewährt – aber für meinen heutigen Guster etwas zu langweilig. Immer wieder rannte ich im Supermarkt an einer Wassermelone vorbei – da hat’s Klick gemacht. Ich bin ein absoluter Fanatiker wenn es um den Mix von Süß und Pikant geht. Nicht jedermanns Sache – aber für mich ein absoluter Gaumenschmaus!

Weiterlesen

Kalter Quinoa Salat

Gestern ausprobiert, für sehr gut empfunden und jetzt soweit um das schnelle Rezept an euch weiter zugeben!

Kalter Quinoasalat eignet sich perfekt als Mittagessen für die Arbeit. Ich habe mir meinen am Vorabend vorbereitet und am nächsten Tag genüsslich in der Arbeit verspeist. – Gut auch für alljene die keine Küche oder Mirkowelle in der Arbeit haben, da er ja sowieso kalt gegessen wird. ;D

Weiterlesen