Eierschwammerl, Hundstage und ein neuer Job

Die Zeit hat Siebenmeilenstieferl an, sie rast förmlich. Kaum war unsere liebe Rübe, im schönen Kärnten auf Urlaub, ist sie schon zurück. Sie hat uns einen Korb voll frischer Eierschwammerl mitgebracht. Gekocht hab ich die ja schon vor ein paar Tagen. Da ich aber einen neuen Job angetreten habe, ist Zeit zu einem kostbaren Gut geworden.

Dazu aber im Beitrag mehr. Ich bemüh mich diesen Artikel mit geringst möglicher Bewegung zu verfassen, denn bei weit über 30° Grad, heisst es haushalten mit den Energien. *swetbabyswet* 😉

20292689_10213842533154817_1477804220286012129_n

In Österreich schwitzen wir gerade im Kollektiv, Temperaturen bis zu 40° Grad, rauben uns Energien, Schlaf und Nerven 😉 Sicher der „beste“ Zeitpunkt, um einen neuen Job anzutreten 😉 Ich hatte schon immr ein tolles Timing 😉 Aber das geht ja auch wieder vorbei, am Sonntag ist laut Wetterbericht, das Ärgste an Hitze überstanden.

Jetzt steht natürlich eher Salat auf dem Plan, und „meal prep“ – für die Jause im Office. Wenn man #meinzuckerfreies2017 lebt, dann braucht es ein Minimum an Planung. Bisher mach ich mir jeden Abend ein Porridge,mit Marillen und Banane. Ich liebe es, kalt schmeckt es so cremig, und füllt den Magen hervorragend bis Mittag. Ein winziger Aufwand, der sich ehrlich lohnt. Das ist mir meine Gesundheit wert. Im Büro wurde mir natürlich schon eine Nascherei angeboten, Kuchen und Schoko. Ich bin ehrlich froh, dass der „Entzug“ lange her ist. Dem Angebot täglich ausgesetzt zu sein und standhaft zu bleiben, ist echt eine Herausforderung. Hut ab vor allen, die sich gerade auf den „zuckerfreien Pfad“ begeben. HALTET DURCH!!! Es lohnt sich!

Auch das folgende Gericht eignet sich toll als „Meal Prep“ – also die Vorbereitungsküche. Es ist low carb und natürlich low sugar.

Eierschwammerlsauce mit Schweinemedallions (Filet)

20170728_181740

Dieses Gericht besticht vor allem durch die guten Zutaten, und die schnelle und einfache Zubereitung.

Zutaten

  • Eierschwammerl – ich hab sie nicht gewogen, aber es war gut und gerne 1kg
  • Bauchspeck
  • 1 Zwiebel
  • frische Gartenkräuter (zb: Schnittlauch, Petersil, Rosmarin, Basilikum…was gerade zur Verfügung steht).
  • Schweinefilet (ich kauf das immer bei meinem „Dealer“, der beste Qualität von Bauern in der Region zur Verfügung hat).
  • Öl
  • Salz& Pfeffer
  • ca. 1/16l   Wasser
  • grüner Salat als Beilage

20170728_182123

Zubereitung

  1. Zwiebel klein-würfelig schneiden.
  2. Speck in feine Streifen oder würfelig schneiden (je nachdem ob man ihn geschnitten oder im Ganzen kauft).
  3. Kräuter fein hacken
  4. Eierschwammerl putzen und nur grob schneiden, bei kleinen Pilzen diese ganz belassen
  5. Filet in Scheiben/ Streifen schneiden (wahlweise eignet sich natürlich auch ein anderes Fleisch)

IMG_20170728_182936_403

Filet in der heißen Pfanne mit etwas Öl braten, je Seite ca. 2 Minuten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Bei Bedarf noch etwas Öl zugeben und den Zwiebel glasig anschwitzen, dann den Speck zufügen und etwas braten (ca 1 Min.), danach die Pilze dazugeben und einige Minuten, bei regelmäßigem Umrühren garen.

Wasser zugiessen, salzen und pfeffern und ca 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln.

Wenn die Eiershwammerl bissfest sind, ist es fertig. Zum Schluss die frischen Kräuter unterrühren. Anrichten, mit frischen Tomaten garnieren und eventuell einen grünen Salat dazu servieren.

IMG_20170728_194319_226

Schönes Wochenende& lasst´s euch schmecken!

Alles Liebe

Beate

20170728_192904

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s