Pumpkin Pie

Der Oktober ist unser absoluter Geburtstagsmonat. Gefühlt alle in der Familie, sind im schönen Herbstmonat zur Welt gekommen. Spricht jedenfalls für die „Frühlingsgefühle“ 😉

Kein Geburtstag ohne Kuchen. Ich hab also im Oktober eine Menge Kuchen gebacken. Auch mit Zucker, klassisch – für die „Zuckergoschal“-JubilarInnen. Nun ist der Oktober auch schon vorbei, aber das PumkinPie Rezept ist mir geblieben und ich habs jetzt gleich nochmal gemacht….

Kürbis Kuchen

Kürbis, ist in der österreichischen Küche durchaus fest verankert. Er wird aber meistens pikant zubereitet.  Gemeinsam mit Halloween, kam der „Pumpkin Pie“ über den großen Teich. Eine echte Bereicherung für unser (ohnehin sehr umfangreiches) Kuchensortiment.

Der wärmende Kürbiskuchen, passt so herrlich in diese Jahreszeit. Cremig, würzig (wenn man ihn mit diversen Wintergewürzen anreichert), süss, und damit ein Spitzenreiter in der Kategorie „Seelenschmeichler“.

PP3

Es ist einfach& schnell zubereitet, so wie wir es am Liebsten haben 😉

Sweet an easy:

Zutaten

Für den Teig:

  • 150 g Mehl
  • 75 g Butter
  •  1 Prise Salz
  • 50 g Pflanzenmilch

Für die Fülle:

  • 750 g Kürbis (Butternut oder Hokaido)
  • 2 Eier
  • 150 g Dattelmus
  • 100 ml Kokosmilch
  • wer möchte: Zimt, Kardamom, Anis (wenig), Chilli…seid kreativ!

Für die Streusel:

  • 40 Dattelmus
  • 40 g Butter
  • 80 g Mehl
  •  1 Prise Zimt
  •  ca.100 g Walnüsse (od. Haselnüsse, Mandeln…) grob zerhackt

PP8

Teig:

Die Zutaten für den Teig zu einem glatten Mürbteig verkneten, auf einer bemehlten Fläche ausrollen und in eine befettete Tarte-/ oder Springform (ich nehme eine Springform mit 24cm∅) legen, an den Rändern hochziehen und festdrücken.

(In diesem Fall ist ein Blindbacken des Mürbteigs NICHT notwendig!)

Für die Fülle:

Den Kürbis schälen, entkernen und würfelig schneiden, ca. 15 Minuten im kochenden Wasser weichgaren.

Etwas abkühlen lassen und dann mit Eiern, Kokosmilch& Dattelmus pürieren. Diese cremige Masse auf den Teig gießen.

Streusel:

Butter, Mehl, Dattelmus zu einem sehr krümeligen Teig rühren – mit den grob gehackten Nüssen vermengen, und dieses Gemisch auf der Kürbismasse verteilen.

Nun den Kuchen für 45 Minuten auf mittlerwer Schiene bei 200° Ober/ Unterhitze backen.

PumpkinPie1

Ein köstliches Winterrezept, mollig, cremig, mmmmmmmhhhhhhhh….

Mit Nicecream kombiniert wird er zum richtigen Star auf jeder Geburtstagsgfeier.

Wusstet ihr, dass Kürbispasteten zum Lieblingskuchen von Harry Potter gehören? 😉

Lasst´s euch schmecken!

Alles Liebe

Beate

PP6

 

 

2 Gedanken zu “Pumpkin Pie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s