Asiatische Suppe „Ramen“ vegan

Die Zeit im Homeoffice verging wie im Flug. Ich genieße gerade eine Woche Urlaub, zu Hause. Ruhe, Me-time, herrlich. Kommende Woche heißt es wieder Office. Fast normal, wenn da nicht Masken, Plexiglasscheiben und irgendwo ganz tief drinnen, doch seltsame Gefühle wären. Nein, Angst ist es nicht, ich bin Realistin, wir sterben alle einmal. Und wenn es jetzt sein soll, nun dann ist es eben so. Klar würd ich mir das so nicht „wünschen“. Aber das Leben macht, was es will. In manchen Belangen lässt es uns einfach keine Wahl. Wir glauben immer, wir könnten alles bestimmen. Ich glaub schon an so etwas wie Schicksal. Das heißt aber nicht, dass wir gar nichts bestimmen könnten.  Zum Beispiel können wir wählen, was wir essen, und wie wir mit unseren Ressourcen umgehen. Stichwort Umweltschutz: Leider, leben immer noch zu viele nach dem Motto was kostet die Welt. Als wäre alles endlos und auf ewig vorhanden. Weiterlesen