Zucchiniauflauf – schneller geht´s nicht!

Das neue Jahr hat begonnen und mit ihm mein 2. Jahr „zuckerfrei“. Ich hab es ja letztes Jahr schon anklingen lassen, meine Begeisterung ist ungebrochen und darum bleib ich dabei. Spannend finde ich, wie viele Menschen sich bereits damit befassen. Zugegeben, viele aus gesundheitlichen Gründen. Ärzte und Ernährungswissenschaftler empfehlen diese Art der Nahrung zur Genesung. Häufig bei Krebserkrankungen, aber vor allem bei Diabetes, Insulinresistenz, Hauterkrankungen und Störungen des Verdauungsapperates. Der Erfolg gibt ihnen recht. Denn die Berichte sind durchweg positiv. Weiterlesen

Saiblingfilets im Herbstsalat-Bett

Wenn ich gerade aus dem Fenster blicke, dann seh ich nur Grau in Grau. Nebel hängt über der Stadt und irgendwie auch über mir. So ein typisches Novemberwetter eben. Nicht gerade das, was das Gemüt beflügelt. Da hilft mir meine ganze xunde Lebensweise nix. Wenn´s draußen so trüb ist, dann fühle ich mich wie ein Murmeltier. Ich möchte sofort mit dem Winterschlaf beginnen – SOFORT! Weiterlesen

Pumpkin Pie

Der Oktober ist unser absoluter Geburtstagsmonat. Gefühlt alle in der Familie, sind im schönen Herbstmonat zur Welt gekommen. Spricht jedenfalls für die „Frühlingsgefühle“ 😉

Kein Geburtstag ohne Kuchen. Ich hab also im Oktober eine Menge Kuchen gebacken. Auch mit Zucker, klassisch – für die „Zuckergoschal“-JubilarInnen. Nun ist der Oktober auch schon vorbei, aber das PumkinPie Rezept ist mir geblieben und ich habs jetzt gleich nochmal gemacht…. Weiterlesen

Herbstbeginn mit Gugelhupf LS

Mein letzter Beitrag liegt fast einen Monat zurück – irre, mir kommt es vor, als hätt ich ihn gestern verfasst. Ich hab natürlich einiges gekocht in der Zwischenzeit, die Fotos der Ergebnisse findet ihr auf unserem Instagramaccount. Auf vielfachen Wunsch, schreibe ich heute wieder ein „süßes Rezept“ nieder. Lowsugar versteht sich!

….und trällere: „Wer hat an der Uhr gedreht, ist es wirklich schon so spät“….

Weiterlesen

Asia-spicy Lachsforelle

Ich bin, was das Beiträge Schreiben angeht, natürlich in Verzug. Ehrlicherweise muss ich sagen, dass natürlich irgendetwas das Nachsehen hat.

Wie im letzten Beitrag schon angesprochen, ist Zeit kostbar geworden. Da ich nicht an der Kochzeit spare, leidet natürlich der Blog. Auf Instagram ist alles etwas zeitnaher, da findet ihr die aktuellen „Panschereien“ unter: #krautundrübe #meinzuckerfreies2017. Fotos hochladen geht einfach schneller. Natürlich bemüh ich mich, euch dennoch mit aktuellen Rezepten zu versorgen.  Weiterlesen